Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aus dem Solidarfonds der LINKEN-Bundestagsfraktion und in Vertretung des Bundestagsabgeordneten Jan Korte übergab die Harzer Kreisvorsitzende Evelyn Edler eine 500 Euro-Spende an den Vereinsvorsitzenden René Karwath für die neue Heizungsanlage im Vereinsheim des SV „Fortschritt“ Veckenstedt e.V., Foto: Christian Härtel

Neue Heizungsanlage für den Veckenstedter Sportverein

Veckenstedt/Berlin. Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit wurde in den letzten Wochen im Sportlerheim des SV „Fortschritt“ Veckenstedt eine neue moderne und umweltfreundliche Heizung installiert. Möglich wurde die Sanierung nur durch die Unterstützung Vieler. Der Sportverein in der Nordharz-Gemeinde dankt allen Spendern ganz herzlich für die Unterstützung. Speziell seien hier der Fraktionsverein der LINKEN-Bundestagsfraktion und dessen regionaler Abgeordneter Jan Korte, die Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Wernigerode, die Harzenergie GmbH & Co.KG Goslar und die Gemeinde Nordharz genannt, die mit ihren Spenden maßgeblich die Heizungssanierung ermöglicht haben.

Bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks über 500 Euro durch die Harzer Kreisvorsitzende der Partei DIE LINKE, Evelyn Edler, die im Namen des Bundestagsabgeordneten Jan Korte kürzlich Veckenstedt besuchte, wurde das Engagement der Bundestagsabgeordneten der Linksfraktion durch den Vereinsvorsitzenden René Karwath gewürdigt. Bei der Firma Eisenkolb bedankt sich der Verein zudem für die zügige und reibungslose Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen.

Im Harzkreis konnten durch den Fraktionsverein der Bundestags-LINKEN in der zurückliegenden Zeit bereits der Theaterverein in Güntersberge, das Heimatmuseum Dedeleben (Huy), das Theater Fairytale (Thale), die Sportgruppe blinder und sehbehinderter Sportler des TSG GutsMuths (Quedlinburg) und das Halberstädter Drachenfest eine finanzielle Unterstützung erfahren.

Der "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V." finanziert sich und seine Aktivitäten aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden der LINKEN-Bundestagsabgeordneten. Er wurde gegründet, um vor allem Projekte der Kinder- und Jugendarbeit, der Selbsthilfe, der Freien Wohlfahrtspflege, Kultur und Sport zu fördern. Aus dem Solidarfonds der Bundestagsfraktion, in den Jan Korte monatlich einen Teil seines Einkommens spendet, konnten seit Beginn dieser Wahlperiode im Herbst 2017 in seinen Wahlkreisen Anhalt und Harz bereits rund 22.000 Euro an Projekte und Vereine ausgereicht werden. Weitere Infos dazu gibt es auf www.jankorte.de und www.fraktionsverein.de.