Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die Kommunalwahlen 2019

Liebe Kandidat*innen, Genoss*innen und Mitstreiter*innen,

auf diesem Wege möchte ich Euch im Namen des gesamten Kreisvorstandes Harz der Partei DIE LINKE unseren herzlichen Dank für eure unermüdliche Arbeit im Europa- und Kommunalwahlkampf aussprechen und allen Kandidatinnen und Kandidaten zu ihren persönlichen Ergebnissen gratulieren.

In der vergangenen Woche kam der Kreisvorstand zu einer ersten kurzen Auswertung der Wahl vom 26. Mai 2019 zusammen. Da vielerorts die Wahlausschüsse erst noch die Ergebnisse bestätigen und die Gewählten ihre Wahl annehmen müssen, tragen wir die Details in diesen Tagen zusammen und werden diese wie gewohnt in der nächsten Ausgabe des HARZLAUT veröffentlichen.

Auch die Wahlergebnisse in unserer Region waren durch den Bundestrend geprägt. Der Wahltag hat aber vielerorts erneut gezeigt, dass über die gesamte fünfjährige Wahlperiode hinweg gesellschaftlich engagierte und in ihrer Heimatregion verwurzelte Kandidat*innen von der Bevölkerung geschätzt und unterstützt werden.

Unser Kreisverband konnte 17,1 Prozent der Stimmen zur Kreistagswahl erringen und liegt damit deutlich über dem Landesdurchschnitt. Wir konnten den Platz als zweitstärkste politische Kraft nach der CDU erfolgreich verteidigen und die SPD und die AfD auf die Plätze drei und vier verweisen. Mit 10 Kreistagsmandaten stellt die Harzer LINKE die größte Linksfraktion aller Flächenkreise in Sachsen-Anhalt. Trotz des Rückgangs der Zahl errungener Mandate, die mancherorts auch an der Verkleinerung der Kommunalparlamente durch Einwohnerverlust lag, gelang in mehreren Städten neuen Bewerber*innen der erstmalige Einzug.

Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit allen neu- und wiedergewählten kommunalen Mandatsträger*innen der LINKEN im Kreisverband Harz. Eure Ideen, Tatkraft und gesellschaftliche Verankerung braucht DIE LINKE in den kommenden Jahren mehr denn je. Auch all jene, die bei dieser Wahl kein Mandat erringen konnten, gilt unsere Aufmerksamkeit. Wir wollen euch weiterhin an unserer Seite wissen und euch in geeigneter Weise in die politische Arbeit unserer Fraktionen und Ortsvereine der LINKEN einbinden. Denn nach der Wahl 2019 ist vor der Wahl 2024!

 

Mit solidarischen Grüßen

 

Evelyn Edler

Vorsitzende des Kreisvorstandes

Harzer LINKE tritt mit 73 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl an

Harzkreis. Der Harzer Kreisverband der Partei DIE LINKE tritt mit 73 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl am 26. Mai an. 23 Frauen und 50 Männer, darunter 16 Parteilose, wurden nach Mitteilung der Kreisvorsitzenden Evelyn Edler auf einer Kreisvertreterkonferenz in geheimer Wahl gewählt. So treten zwölf der dreizehn amtierenden LINKEN-Kreistagsmitglieder erneut an, mit auf der Kandidatenliste ist auch Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke.

 

Beschlossen wurden zudem Wahlprogramm-Schwerpunkte. So fordert DIE LINKE unter anderem die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, den Erhalt aller Schulstandorte, eine wohnortnahe Krankenhaus- und Ärzteversorgung, eine nachhaltige Tourismusentwicklung zu existenzsichernden Löhnen, die dem Klimawandel Rechnung trägt. Auch die Förderung und Wertschätzung des Ehrenamtes hat für DIE LINKE Priorität.

 

So unterstützt die Partei die Initiative „Rentenpunkte für das Ehrenamt“ – insbesondere für die Feuerwehren. „Für das vielfältige Kulturangebot wie Theater, Orchester, Museen, Galerien und Bibliotheken fordern wir eine verlässliche Finanzierung“, betont die Kreisvorsitzende. Ein gut funktionierender und barrierefreier Nahverkehr zwischen den Dörfern und Städten, der Ausbau des Radwegenetzes und schnelles Internet durch einen zügigen Breitbandausbau in alle Orten, sind weitere Forderungen der LINKEN für einen sozialen, zukunftsfähigen und familienfreundlichen Harzkreis, erklärt Edler abschließend.

 

Die Kandidaten auf einen Blick:

Wahlbereich 1 (Halberstadt Wahllokale 1-9): Carsten Nell, Astrid Meyer, Dr. Karsten Lippmann, Alexander Luft, Kurt Littwin

Wahlbereich 2 (Halberstadt Wallokale 10-26): Andreas Henke, Katja Mikulla (parteilos), Dr. Detlef Eckert, Kai Fünfhausen (parteilos), Hans-Jürgen Scholz

Wahlbereich 3 (Wernigerode Wallokale 1-10): Evelyn Eilert, Thomas Schatz, Ruth Fiedler, Thomas Kielgaß (parteilos), Gabriele Nehrkorn, Thomas Schönfelder, Andreas Adelsberger (parteilos), Thomas Schröter (parteilos)

Wahlbereich 4 (Wernigerode Wahllokale 11-20): Norbert Tholen, Inge Lande, Ulla Wittur, Christian Härtel, Melanie Schönfelder (parteilos), Marcus Meier (parteilos), Wilfried Pöhlert (parteilos)

Wahlbereich 5 (Quedlinburg Wallokale 1-8): Stefan Helmholz (parteilos), Helga Poost, Lukas Franke, Matthias Korwitz, Roland Lucht

Wahlbereich 6 (Quedlinburg 9-14, Ballenstedt): Heike Bubenheim, Jürgen Rössling, Detlef Massow, Wolfang Herdam

Wahlbereich 7 (Blankenburg): Josefin Brühl (parteilos), Frank Wermuth, Carola Reulecke, Uwe Künzel, Klaus-Dieter Ziem, Hubert Stertz, Rainer Hundertmark (parteilos)

Wahlbereich 8 (Thale): Frank Schubert, Marion Leonhardt, Birgit Robold (parteilos), Klaus-Peter Blumenthal, Maik Fye (parteilos), Jürgen Schmelzer, Aiko Pilkenroth, Horst Rudel (parteilos)

Wahlbereich 9 (Ilsenburg, Nordharz): André Lüderitz, Renate Furcht, Hilmar Rasche, Dieter Walte

Wahlbereich 10 (Osterwieck, Huy): Michael Körtge, Rainard Mühlhaus, Rüdiger Seetge, Hans-Joachim Nehrkorn

Wahlbereich 11 (Falkenstein, Vorharz): Monika Hohmann, Dietmar Schaaf, Christina Brehmer, Michael Knippertz, Petra Knippertz, Sven Röhl, Norbert Schade (parteilos), Gerald Brocka

Wahlbereich 12 (Oberharz am Brocken, Harzgerode): Evelyn Edler, Daniel Kühne (parteilos), Anke von Koseritz, Klaus Böttcher, Christel Liebetruth, Kurt Kipper, Katrin Böttcher, Steffi Hartung

 

FOTO-UNTERTITEL:

(von links) Die Kreisvorsitzende Evelyn Edler (Wahlbereich 12 Oberharz/Harzgerode), die Landtagsabgeordnete Monika Hohmann (Wahlbereich 11 Falkenstein/Vorharz) und der Kreistagsfraktionsvorsitzende Carsten Nell (Wahlbereich 1 Halberstadt, Wahllokale 1-9) gehören zu den insgesamt 73 Kandidatinnen und Kandidaten, die von der Harzkreis-LINKEN für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 nominiert wurden.



Termine

  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. Kreisverband Harz Ortsverband Wernigerode
    12:00 Uhr

    LINKE-Sommergespräch in der Burgbreite

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. Kreisverband Harz Ortsverband QuBa
    17:30 Uhr

    Mitgliederversammlung DIE LINKE QuBa (Quedlinburg/Ballenstedt)

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. Kreisverband Harz Ortsverband QuBa
    17:30 Uhr

    Mitgliederversammlung DIE LINKE QuBa (Quedlinburg/Ballenstedt)

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Münzenberger Klause, Quedlinburg

    Linker Stammtisch Quedlinburg

    In meinen Kalender eintragen

Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Harz

Hoher Weg 12b, 38820 Halberstadt

Tel: 03941 / 24 395  

Fax: 03941 / 57 15 64

Email: kv(at)dielinke-harz.de

Bankverbindung

DIE LINKE. Kreisverband Harz

Harzsparkasse

K. Nr.: 370 142 152

BLZ.: 810 520 00