Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Brigitte Böttcher

Über 7 200 Arbeitslose im Harzkreis Wernigerode

Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen für den Landkreis Wernigerode im Januar 2006 erklärt die Kreisvorsitzende Brigitte Böttcher: Weiterlesen


Dieter Kabelitz

Land steht in der Pflicht, die Schulen im Oberharz zu erhalten

Zur Resolution des Kreistages, die Sekundarschule Hasselfelde und das Elbingeröder Hochharz-Gymnasium erhalten zu wollen, erklärt der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Wernigerode und Landtagskandidat Dieter Kabelitz: Weiterlesen


Brigitte Böttcher

Nur Linkspartei stimmte gegen Diätenerhöhung

Zum Neujahrstreffen der Wernigeröder Linkspartei mit der Vize-Landesvorsitzenden, MdL Gudrun Tiedge und den Landtagskandidaten Kabelitz und Lüderitz erklärt die Kreisvorsitzende Brigitte Böttcher: Weiterlesen


Dieter Kabelitz

Demotivation unter Polizeibeamten – Kurswechsel notwendig

Zur Studie der Organisationsberatung IMAR zur Situation der Polizei in Sachsen-Anhalt erklärt der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Wernigerode und Landtagskandidat Dieter Kabelitz: Weiterlesen


Christian Härtel

Deutsche Kriegsbeteiligung bereits per Gericht festgestellt

Zu Hinweisen, dass der BND im Irak mit den USA kooperiert hat, erklärt der Wernigeröder Stadtrat und Mitglied im Kreisvorstand Christian Härtel in einem Leserbrief an die Volksstimme: Weiterlesen


Brigitte Böttcher

Werden uns von Böhmer nicht in den Schlaf wiegen lassen

Zur Neujahrsansprache von Ministerpräsident Wolfgang Böhmer und den politischen Schwerpunkten der Linkspartei für das Jahr 2006 erklärt die Kreisvorsitzende Brigitte Böttcher: Weiterlesen


Klaus Oppermann

Ilsenburg, Darlingerode und Drübeck politisch vereinigt

Zur Fusion der Linkspartei.PDS-Ortsverbände Ilsenburg, Drübeck und Darlingerode erklärt der Ilsenburger Vorsitzende Prof. Klaus Oppermann: Weiterlesen


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden!