Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Woche der Umwelt 2020: Jetzt für Ausstellungsplatz bewerben

Harzkreis/Berlin. Im kommenden Jahr ist es wieder so weit. Am 9. und 10. Juni 2020 lädt der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. 

Wie der Erste Parlamentarische Geschäftsführer und LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte weiter mitteilt, besteht die Möglichkeit sich für die 180 Ausstellungsplätze zu bewerben. Gesucht werden Projekte und Konzepte, die sich mit Fragen zur gesellschaftlichen und nachhaltigen Transformation, sozialen und globalen Gerechtigkeit, nachhaltigen Finanzen und Geldanlage, Digitalisierung sowie Kommunikation, Partizipation und Bildung beschäftigen. 

Dabei stehen laut Korte die Themen Klimaschutz, Energie, Mobilität, Ressourcen, Naturschutz und Biodiversität sowie nachhaltiger Konsum/Landwirtschaft und Ernährung im Fokus. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2019 als Aussteller für die Woche der Umwelt 2020 möglich. Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. Der Abgeordnete für Anhalt und den Harz richtet seinen Aufruf insbesondere an Interessenten in seinen Wahlkreisen und ist sich sicher, dass Projekte aus der Region bei einer Bewerbung gute Chancen hätten.

Unter www.woche-der-umwelt.de finden Sie alle Informationen zur Bewerbung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Organisationsteam der DBU, das Sie unter folgenden Kontaktdaten (E-Mail: woche-der-umwelt@dbu.de) erreichen.

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert innovative, modellhafte Vorhaben zum Schutz der Umwelt. Dabei sind ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte im Sinne der nachhaltigen Entwicklung maßgeblich. Des Weiteren führt die DBU eine Vielzahl eigener Projekte durch und verleiht jährlich mit dem Deutschen Umweltpreis den höchstdotierten Umweltpreis Europas, erklärt der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte abschließend.


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden!