Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jetzt bewerben: Auslobung des Hans-und-Lea-Grundig-Preises 2021

Harzkreis. Unter der Schirmherrschaft der Rosa-Luxemburg-Stiftung wird in Erinnerung an Hans Grundig (1901-1958) und Lea Grundig (1906-1977) der gleichnamige Preis für künstlerische, kunsthistorische und kunstvermittelnde Leistungen vergeben.

Die beiden regionalen LINKEN-Abgeordneten Monika Hohmann (Landtag) und Jan Korte (Bundestag) ermuntern ausdrücklich in den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie, Plastik, Installation, Film- und Videokunst tätige Einwohnerinnen und Einwohner des Harzkreises, sich mit Beiträgen an der Ausschreibung zu beteiligen.

Weitere Details zu den drei zu prämierenden Themenbereichen: „Künstlerische Arbeiten", „Kunsthistorische Arbeiten" und „Kunstvermittlung" gibt es auf: www.hans-und-lea-grundig.de. „Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Die Bewerbungen sind ausschließlich in digitaler Form bis spätestens zum 31. März 2021 einzureichen: info@hans-und-lea-grundig-stiftung.de.

Der Bewerbung ist ein Statement bzw. ein Motivationsschreiben von maximal 1.500 Zeichen beizugeben, informieren Hohmann und Korte abschließend.


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden!