Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Matthias Korwitz
Zur Unterstützung der Projektarbeit des Kinderladens des Dachvereins Reichenstraße überreichten der Bundestagsfraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch (2.v.l.), Landtagsmitglied Monika Hohmann (3.v.l.) und die Landtagsfraktionsvorsitzende Eva von Angern (4.v.l.) eine 500 Euro-Spende der Bundestags-LINKEN an den Geschäftsführer des Dachverein Reichenstraße, Stefan Helmholz (1.v.l.).

Bundestags-LINKE unterstützt Harzer Kinderprojekt

Harzkreis. Seit vielen Jahren gehört die LINKE-Bundestagsfraktion zu den Unterstützern des Ehrenamtes in der Kultur-, Sport-, Kinder- und Vereinsarbeit der Harzregion. Die jüngste Unterstützung durch den Fraktionsverein der LINKEN erfahren die kleinen Forscher des Kinderladens des Dachverein Reichenstraße e.V..

Auf Einladung der Harzer Landtagsabgeordneten Monika Hohmann waren der Bundestagsfraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch und die Landtagsfraktionsvorsitzende Eva von Angern persönlich in die Welterbestadt Quedlinburg angereist und übergaben den Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an Geschäftsführer Stefan Helmholz vom Dachverein Reichenstraße e.V..

Mit der Finanzspritze wird das mehrmonatige Projekt des Kinderladens „Leben im Wasser – Natur entdecken“ unterstützt. So ist ein Wochenendausflug mit einer Gruppe von Kindern an den Kriebstein-Stausee in Sachsen geplant. Die kleinen „Forscher“ haben bereits im Frühjahr 2020 im Garten der Reichenstraße einen kleinen Teich angelegt und verfolgen seit dem interessiert die Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt. Das Projekt soll bei Kindern die Wertschätzung für das Wasser als Lebenselixier für Mensch sowie die Tier- und Pflanzenwelt fördern, erläuterte Helmholz seinen Gästen während eines Rundganges.

Zum Hintergrund der Spende: Der "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V." finanziert sich und seine Aktivitäten aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden der LINKEN-Bundestagsabgeordneten. Er wurde gegründet, um vor allem Projekte der Kinder- und Jugendarbeit, der Selbsthilfe, der Freien Wohlfahrtspflege, Kultur und Sport zu fördern. Auch der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch und der regionale Bundestagsabgeordnete Jan Korte spenden monatlich einen Teil ihres Einkommens zur Unterstützung von Projekten und Vereinen. Weitere Infos dazu gibt es auf www.fraktionsverein.de.


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden!