Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Harzkreis: Unterschriftensammlung für Volksbegehren für mehr Lehrkräfte wird fortgesetzt

Harzkreis. Das Bündnis „Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!“ setzt auch im Februar die Unterschriftensammlung für das landesweite Volksbegehren für Verbesserungen in der Unterrichtsversorgung und der Personalausstattung an den Schulen in Sachsen-Anhalt fort.

Nach Mitteilung der Kreisvorsitzenden Evelyn Edler und der Landtagsabgeordneten Monika Hohmann laden die Abgeordnetenbüros von Hohmann, des Bundestagsabgeordneten Jan Korte und der kommunalen Fraktionen der LINKEN dazu am:

Dienstag, 25. Februar, und Donnerstag, 27. Februar, jeweils von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, in die LINKE-Regionalgeschäftsstelle, Hoher Weg 12b, in Halberstadt,

am Mittwoch, 26. Februar, und Donnerstag, 27. Februar, jeweils von 14 bis 17 Uhr in das Wahlkreisbüro in der Langen Gasse 3 in Quedlinburg

und am Donnerstag, 27. Februar und Freitag, 28. Februar, jeweils von 14 bis 17 Uhr in das Fraktionsbüro in der Ilsenburger Str. 40 in Wernigerode ein.

Neben der Möglichkeit, mit seiner Unterschrift das Volksbegehren zu unterstützen, können Interessierte auch Listen zur weiteren Sammlung im Familien- und Bekanntenkreis, der Nachbarschaft oder im eigenen Kollegen- und Vereinsumfeld mitnehmen bzw. bereits ausgefüllte Listen zurückbringen. Mit der Sammlung von rund 165.000 Unterschriften will das Bündnis bis zum 7. Juli die notwendige Zielmarke erreichen und das Volksbegehren zum Erfolg führen. Weitere Infos zu den Zielen und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es auf: www.denmangelbeenden.de so Edler und Hohmann.

Halberstädter bewegt steigende Altersarmut und Rentenbesteuerung

Halberstadt. Die steigende Altersarmut unter vielen Neurentnern und die zunehmende Besteuerung von Renten brennen vielen Halberstädtern unter den Nägeln, so das Fazit des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, Jan Korte, der auf Einladung des Halberstädter Oberbürgermeisters Andreas Henke kürzlich die Kreisstadt besuchte. Beide luden interessierte Einwohner und Passanten zum lockeren Bürgergespräch unter freien Himmel in den Breiten Weg ein. MEHR...

LINKE macht Umgang von AMEOS mit Betriebsräten zum Thema im Bundestag

Harzkreis/Berlin. Der Arbeitskampf der AMEOS-Beschäftigten in Sachsen-Anhalt um einen Tarifvertrag und der vielfach kritisierte Umgang des Klinik-Konzerns mit den Beschäftigten und Betriebsräten haben den Deutschen Bundestag erreicht. Wie der Erste Parlamentarische Geschäftsführer und LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte mitteilt, machte die Linksfraktion den besseren Schutz von Betriebsräten zum Thema der Bundestagssitzung vom 13. Februar. MEHR...

Neue Ausschussbesetzung im Stadtrat Wernigerode: LINKE-Ratsfraktion benennt Ausschussmitglieder

Wernigerode. Ganze vier Ratssitzungen seit der Konstituierung des Wernigeröder Stadtrates im Juli 2019 brauchte es, bis sich die drei Mitglieder zählende AfD-Fraktion zerstritten hat und durch den Ausschluss eines Mitgliedes auf zwei Mandate geschrumpft ist. Mit der nun veränderten Stärke der sechs im Stadtrat vertretenen Fraktionen geht eine Neuberechnung der Fraktionsstärke in den Fachausschüssen des Stadtrates einher. MEHR...

Harzer LINKE trauert um langjährigen Falkensteiner Kommunalpolitiker Mario Kühne

Harzkreis/Falkenstein. Der Harzer Kreisverband der Partei DIE LINKE trauert um den langjährigen Falkensteiner Kommunalpolitiker Mario Kühne. Der 55-jährige Meisdorfer, der am 25. Dezember 2019 verstarb, hat sich nach Mitteilung der Kreisvorsitzenden Evelyn Edler seit Jahrzehnten als Kommunalpolitiker der PDS und der LINKEN mit großem Engagement für die Belange der Menschen in der Harzregion eingesetzt.

Vor der Kreisgebietsreform gehörte Kühne bereits der PDS-Kreistagsfraktion im ehemaligen Landkreis Aschersleben-Staßfurt an. Seit dem Wechsel Falkensteins in den Harzkreis im Jahr 2007, setzte Kühne sein politisches Engagement unter anderem im ehrenamtlichen Harzer Kreisvorstand bis zum Jahr 2019 fort. Auch im Stadtrat der Stadt Falkenstein, im Meisdorfer Ortschafstrat und in der Bürgerinitiative für den Erhalt eines naturnahen Selketals, hat sich Kühne als kompetenter Streiter für soziale Gerechtigkeit und gegen Ungerechtigkeiten über viele Jahre hinweg die Wertschätzung der Menschen erworben.

Der Harzer Kreisverband wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt allen Angehörigen und Freunden des Verstorbenen.

Die Trauerfeier findet am Samstag, 18. Januar 2020, um 10:30 Uhr, auf dem Friedhof im Falkensteiner Ortsteil Meisdorf statt.

IHK unterstützt Volksbegehren für mehr Lehrkräfte und ruft zur Sammlung in Unternehmen auf

Harzkreis. Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg (IHK), die im Harzkreis u.a. mit einer Geschäftsstelle in Wernigerode vertreten ist, hat ihre Mitglieder zur Unterstützung und Verbreitung des Volksbegehrens sowie zur Unterschriftensammlung in Unternehmen und Betrieben aufgerufen. Das geht aus dem jüngsten Sondernewsletter der IHK hervor, der auch auf der Internetpräsenz www.magdeburg.ihk.de veröffentlicht wurde. MEHR...

Massiver Stellenabbau bei “Real” befürchtet: Was wird aus Märkten im Harzkreis?

DIE LINKE Harz

Harzkreis/Berlin. Die Supermarktkette Real, die im Harzkreis mit SB-Warenhäusern in Blankenburg und Wernigerode vertreten ist, steht kurz vor einem Verkauf, der mit massiven Stellenabbau und Marktschließungen verbunden sein könnte.

Nach aktuellen Medienberichten warnt der Gesamtbetriebsrat vor einem Kahlschlag beim Personal. So wird mit etwa 10.000 Entlassungen und der Schließung von 50 der bundesweit rund 280 Märkte gerechnet. Bis Ende Januar will der Handelsriese Metro die Supermarktkette Real an ein Konsortium verkaufen. Das Konsortium zielt darauf ab, Real im Kern weiterzuführen, es sei aber auch der Verkauf und die Schließung von Filialen der mit sinkenden Umsätzen und Verlusten kämpfenden SB-Warenhauskette vorgesehen, so die Befürchtungen. MEHR...

LINKE lud in der Welterbestadt Quedlinburg zu Heißgetränken gegen soziale Kälte ein und sammelte für das Volksbegehren

Quedlinburg. Statt auf Neujahrsempfänge für geladene Gäste setzen die LINKE-Landtagsabgeordnete Monika Hohmann und die Linkspartei aus Kreis und Quedlinburg seit mehreren Jahren auf bürgernahe Straßenempfänge für jedermann. So luden die Genossen auch in diesem Jahr in der Heiligegeiststraße zu „Heißgetränken gegen soziale Kälte“ und einen kleinen Imbiss ein. MEHR...

LINKE-Straßenempfang für jedermann und erfolgreicher Start des Volksbegehrens für mehr Lehrer

Wernigerode. Statt auf Neujahrsempfänge für geladene Gäste setzt die Harzer LINKE auf bürgernahe Straßenempfänge für jedermann. So luden die Kreisvorsitzende Evelyn Edler, Landtagsmitglied Monika Hohmann, das Abgeordnetenbüro von Jan Korte (Bundestag) und die kommunalen Fraktionen aus Kreistag und Stadtrat kürzlich zu „Heißgetränken gegen soziale Kälte“ und Selbstgebackenem am Forum Bunte Stadt ein. MEHR...

Erfolgreicher Auftakt der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für mehr Lehrkräfte an unseren Schulen

Harzkreis. Das Bündnis „Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!“ hat am 8. Januar in Sachsen-Anhalt mit der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für deutliche Verbesserungen in der Unterrichtsversorgung und der Personalausstattung an unseren Schulen begonnen. Auch im Harzkreis ging das Volksbegehren erfolgreich an den Start. In Halberstadt und anschließend in Wernigerode stellten die LINKE-Kreisvorsitzende Evelyn Edler und Landtagsmitglied Monika Hohmann die Ziele vor. MEHR...

Bundespolitiker Jan Korte gratuliert Oberbürgermeister Andreas Henke zur einstimmigen Nominierung

Harzkreis/Berlin. Der 57-jährige Halberstädter Oberbürgermeister Andreas Henke ist auf einer Wahlversammlung der Halberstädter LINKEN am 2. Dezember in geheimer Wahl einstimmig durch die stimmberechtigen Mitglieder des Ortsvereins der Kreisstadt als Kandidat für die nächste Oberbürgermeister-Wahl am 5. Juli 2020 aufgestellt worden. MEHR...


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden

Info-Blatt "Harzlaut" mit neuer Ausgabe

Die aktuelle Ausgabe des Info-Blattes "Harzlaut" des LINKEN-Kreisverbandes ist ab sofort in der Regionalgeschäftsstelle Halberstadt und in den Bürgerbüros Quedlinburg und Wernigerode erhältlich.

Schwerpunkte dieser Ausgabe sind u.a.: Erfolgreicher Auftakt der Unterschriftensammlung …; Alternative Neujahrsempfänge/Straßenempfang; Im Harz vor Ort: Monika Hohmann, MdL, Jan Korte, MdB; Dr. Karsten Lippmann: Teilhabe mit LINKS  …; „Postmappe“, Beitrag zur Strategiedebatte; "Harzlautsplitter" mit Terminen. zur Ausgabe

Volksinitiative für mehr Lehrer in Sachsen-Anhalt