Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE fordert Kraftanstrengung für Waldrettung

Oberharz/Berlin. Von der Kommune bis zum Bundestag sind sich die Abgeordneten der LINKEN einig, es bedarf einer langjährigen Kraftanstrengung zur Waldrettung, Wiederaufforstung und zur langfristigen Sicherung der Forstwirtschaft. MEHR... 

LINKE-Abgeordnete aus Bundestag und Landtag besuchen die berufsbildenden Schulen in Quedlinburg

DIE LINKE Harz

 

Harzkreis/Quedlinburg. Abgeordnete und Bildungspolitikerinnen der LINKEN-Bundestags- und Landtagsfraktion haben kürzlich die berufsbildenden Schulen in Quedlinburg besucht und informierten sich vor Ort über Stand, Bedarf und Notwendigkeit der Digitalisierung im Rahmen der im Deutschen Bundestag gebildeten Enquetekommission „Berufliche Bildung in digitaler Arbeitswelt“. MEHR...

Solidarität mit Real-Beschäftigten: Standort- und Beschäftigungssicherung gefordert

Harzkreis. Das Harzer Büro des LINKE-Bundestagsabgeordneten Jan Korte sowie die LINKE-Kreistags- und Stadtratsfraktion machten anlässlich eines bundesweiten Aktionstages unter dem Motto: „Schwarzer Freitag, der 13. – Der Horror ist real“, auf die unklare Zukunft der bundesweit rund 34.000 Arbeitsplätze der Handelskette „Real“ aufmerksam, die im Harzkreis mit SB-Warenhäusern in Wernigerode und Blankenburg vertreten ist. MEHR...

Weltfriedenstag auch in Wernigerode begangen: Harzer sorgen sich vor nuklearer Rüstungsspirale

Wernigerode. Anlässlich des Antikriegs- und Weltfriedenstag am 1. September, an dem an den Beginn des von Nazideutschland verursachten 2. Weltkrieges vor 80 Jahren gedacht wird, luden die Friedensbewegung und DIE LINKE bundesweit an vielen Orten zu Aktionen ein. So auch in Wernigerode, wo das Harzer Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Jan Korte gemeinsam mit der Kreistags- und Stadtratsfraktion der LINKEN am 30. August zu einer Aktion einlud. MEHR...

Weltfriedenstag: Harzer LINKE wirbt für Abrüstung und Friedenssicherung

Halberstadt/Wernigerode. Anlässlich des Antikriegs- und Weltfriedenstag am 1. September, an dem an den Beginn des von Nazideutschland verursachten 2. Weltkrieges vor 80 Jahren gedacht wird, lädt DIE LINKE bundesweit an vielen Orten zu Aktionen ein. So auch am Freitag, 30. August ab 10 Uhr auf dem Fischmarkt in Halberstadt und ab 15 Uhr am Forum Bunte Stadt in der Ringstraße in Wernigerode.

Nach Mitteilung der Kreisvorsitzenden Evelyn Edler und des Bundestagsabgeordneten Jan Korte bekräftigt DIE LINKE damit ihre Forderung nach einem Ende der Auslandseinsätze der Bundeswehr und dem Verbot von deutschen Rüstungsexporten, die eine Ursache von Flucht von Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten darstelle. Angesichts der anhaltenden Spannungen zwischen der NATO und Russland spricht sich die Partei zudem mit Nachdruck für eine neue Entspannungs- und Friedenspolitik aus, die auf Abrüstung, Friedenssicherung und zivile Konfliktlösung setzt.

„Wir wollen keinen Aufrüstungswahn und keine Verdopplung des deutschen Rüstungsetats auf über 80 Milliarden Euro. Wir brauchen das Geld dringend für die Sanierung von Kitas und Schulen, für eine bessere Krankenhaus- und Altenpflege sowie für die wirksame Bekämpfung von Kinder-, Einkommens- und Altersarmut in unserem Land“, betonen Edler und Korte abschließend.

Dank an Ehrenamtliche und Mahnung zu Abrüstung und Friedenssicherung

Wernigerode. Auf Einladung der Harzer Kreisvorsitzenden Evelyn Edler und des Wernigeröder Ortsvorsitzenden Christian Härtel konnte DIE LINKE den Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Jan Korte, zu ihrem diesjährigen Sommertreff im Biergarten des Kino Volkslichtspiele willkommen heißen. In Sichtweite des Denkmals des sozialistischen Philosophen Karl Marx folgten rund fünfzig Gäste, unter ihnen ehrenamtlich Aktive, politische Weggefährten und Sympathisanten der Einladung zu Herzhaftem vom Grill und erfrischenden Getränken. MEHR...

Abgeordnetenbesuch beim Regionalverband Harz e.V. in Quedlinburg: Harzregion steht vor Herausforderungen

DIE LINKE Harz

Quedlinburg. Der Regionalverband Harz e.V. mit Sitz in Quedlinburg war dieser Tage Ziel der Sommertour des LINKE-Bundestagsabgeordneten Jan Korte und der Landtagsabgeordneten Monika Hohmann.

Geschäftsstellenleiter Dr. Klaus George hieß die Abgeordneten in den Räumen des Vereins in der Hohen Straße im Herzen der Quedlinburger Altstadt willkommen und informierte über aktuelle und künftige Projekte und Aufgaben des gemeinnützigen Vereins, der 1992 von den Landkreisen der Harzregion zur Förderung des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes sowie der Kunst und Kultur gegründet wurde. MEHR...

LINKE-Abgeordnete vor Ort: Fortschritte bei Schloss-Rettung in Blankenburg gewürdigt

Harzkreis/Blankenburg. Anlässlich ihrer gemeinsamen Sommertour durch den Harzkreis machten der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte, Landtagsmitglied Monika Hohmann und Kreistagsmitglied Evelyn Edler auch in der Blütenstadt Blankenburg Station.

Gemeinsam mit dem Stellv. Präsidenten des Verein Rettung Schloss Blankenburg, André Gast, der Schriftführerin des Vereins, Jana Böhme und Dr. Evelin Wittich von der Rosa-Luxemburg-Stiftung besichtigte das Abgeordnetentrio aus Bund, Land und Kreis die altehrwürdigen Gemäuer und machten sich während eines Rundganges ein Bild von der ehrenamtlichen Arbeit der Vereinsmitglieder, den aktuellen Sanierungsarbeiten und künftigen Herausforderungen. MEHR...

Pflegekosten, Verkehrsbetriebe und Kurzarbeit beschäftigen viele Wernigeröder

Wernigerode. Zum Auftakt ihrer Sommertour lud DIE LINKE kürzlich in die Burgbreite ein. Mit Landtagsmitglied Monika Hohmann, den Kreistagsmitgliedern Evelyn Edler und Norbert Tholen, Christian Härtel vom Harzer Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Jan Korte, den Ratsmitgliedern Inge Lande, Melanie Schönfelder und Thomas Schönfelder sowie Ulla Wittur und Manuela Sagasser vom Ortsverein, standen zahlreiche Mandatsträger und Mitglieder der Partei für Fragen, Anliegen und Meinungen der Anwohner und Passanten zur Verfügung. MEHR...

MdB Jan Korte: „Dauerhafte Regelförderung für Beratungsstellen sichern“

Harzkreis/Berlin. Das Bundesprogramm "Demokratie leben!", über das unter anderem die Projekte zur Beratung Opfer rechter und rassistischer Gewalt und die Mobilen Beratungen gegen Rechtsextremismus finanziert werden, geht ab 2020 in ein weitere Förderrunde. Durch die Veränderungen im Programm haben die bundesweit arbeitenden Dachverbände von Opferberatung, Mobiler Beratung und Aussteigerberatung Sorge, dass sie nicht mehr weiter gefördert werden könnten. MEHR...

Harzer LINKE fordert Sicherung wohnortnaher Krankenhausversorgung: „Bertelsmann-Vorschlag führt zu Kliniken-Kahlschlag im ländlichen Raum“

Harzkreis/Berlin. Für großes Aufsehen sorgt dieser Tage eine von der 
Bertelsmann Stiftung vorgestellte Studie, wonach dem Personalmangel in 
den Krankenhäusern durch die Schließung jeder zweiten Klinik begegnet 
werden könnte. Von den derzeit bundesweit rund 1400 Krankenhäusern 
sollten nur deutlich weniger als 600 größere Kliniken erhalten bleiben, 
heißt es in einer Untersuchung der Stiftung. MEHR...

Neue Harzer LINKE-Kreistagsfraktion nimmt Arbeit auf

Harzkreis. Im Juli hat sich der neue, insgesamt sechzig ehrenamtliche Mitglieder zählende Kreistag des Landkreises Harz konstituiert. Im neuen Kreistag ist DIE LINKE im Ergebnis der Kommunalwahl vom 26. Mai nach der CDU erneut die zweitstärkste politische Kraft. MEHR...

Neue LINKE-Ratsfraktion Wernigerode startet in die neue Wahlperiode

Wernigerode. Mit der Konstituierung des neuen Wernigeröder Stadtrates am 2. Juli hat auch die neue sieben Mitglieder zählende Ratsfraktion der Partei DIE LINKE ihre politische Arbeit für die Wahlperiode 2019-2024 aufgenommen. Während der Konstituierung der Fraktion am Vortag bestätigten die Fraktionsmitglieder den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Thomas Schatz und den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Christian Härtel im Amt.  MEHR...


Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden

Info-Blatt "Harzlaut" mit neuer Ausgabe

Die aktuelle Ausgabe des Info-Blattes "Harzlaut" des LINKEN-Kreisverbandes ist ab sofort in der Regionalgeschäftsstelle Halberstadt und in den Bürgerbüros Quedlinburg und Wernigerode erhältlich.

Schwerpunkte dieser Ausgabe sind u.a.: Erste neue Mandatsträgerkonferenz mit Applaus beendet, Weitere LINKE-Ratsfraktionen neu aufgestellt …; Im Harz vor Ort: Monika Hohmann, MdL, Jan Korte, MdB & weitere Abgeordnete auf Sommertour(en) 2019; Postmappe; "Harzlautsplitter" mit Terminen. zur Ausgabe

Volksinitiative für mehr Lehrer in Sachsen-Anhalt