Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Energie-Tour der Bundestagsfraktion macht im Harzkreis Station

Harzkreis. Die bundesweite Energie-Tour der LINKEN-Bundestagsfraktion macht am Montag, 28. November, im Harzkreis Station. Wie das Büro des sachsenanhaltischen Bundestagsabgeordneten Jan Korte mitteilt, steht das Info-Mobil der Fraktion von 11 bis 15 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Wernigerode. Neben dem zentralen Thema der in ihrer Höhe für viele Privathaushalte und Unternehmen existenzgefährdenden Energiepreise wird am Info-Mobil über die sozial- und wirtschaftspolitischen Forderungen der Linksfraktion zu den Themen Inflation und steigende Lebenshaltungskosten informiert. Aus der Region werden ab 11 Uhr der Landtagsabgeordnete Andreas Henke und ab 13 Uhr die Landtagsabgeordnete Monika Hohmann als Gesprächspartner für interessierte Passantinnen und Passanten teilnehmen. Weitere Infos und Hintergründe zu den Themen Energiepreise und Inflation gibt es auf: www.linksfraktion.de.

Die explodierenden Preise bringen uns in existenzielle Sorgen. Viele Menschen haben Rechtsansprüche auf staatliche Gelder, ohne sie zu beantragen. Wir haben die aus unserer Sicht wichtigsten Leistungen zusammengetragen. MEHR...

Jan Korte: Lohnforderungen der Metall- und Elektrobeschäftigten mehr als berechtigt

Landkreis. Die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie kämpfen in den aktuellen Tarifverhandlungen für Lohnerhöhungen, mit denen der höchsten Inflation seit Jahrzehnten wirksam begegnet werden kann. Von politischer Seite erhalten sie dafür unter anderem durch DIE LINKE und deren sachsen-anhaltischen Bundestagsabgeordneten Jan Korte Unterstützung. MEHR...

Abgeordnete aus den Regionen Anhalt und Harz beraten über Probleme der Energieversorgung

Wittenberg. Konstruktiver Austausch mit den Stadtwerken, dem Wittenberger Bürgermeister und kommunalen Mandatsträgern Im Rahmen ihrer regelmäßigen Regionalberatung der LINKEN-Landtagsabgeordneten in der Region Anhalt waren am Montag Christina Buchheim, Monika Hohmann, Andreas Henke und Thomas Lippmann in der Lutherstadt Wittenberg unterwegs. MEHR...

Am 9. November und in der Nacht zum 10. November 1938 bricht sich gewaltsam Bahn, was in der Folge im größten Menschheitsverbrechen mündet. Organisierte Truppen der NSDAP und der SA setzen Synagogen und jüdische Geschäftshäuser in Brand, tausende Jüdinnen und Juden werden verhaftet oder getötet. ...MEHR

Beschäftigungssicherung würdigen: Jetzt für Deutschen Betriebsräte-Preis 2023 bewerben!

Harzkreis. Der Startschuss zur Bewerbungsrunde für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2023 ist gefallen. Gesucht werden wieder Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die sich für gute Mitbestimmung ins Zeug legen, Arbeitsbedingungen verbessern und so aktiv zur Beschäftigungssicherung beitragen. MEHR...

Harzkreis: Bewerbung für touristischen Bundespreis bis zum 21. November möglich!

Ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen im Tourismus können touristische Regionen in ganz Deutschland auf den Prüfstand stellen lassen. Im Oktober startete der Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23“, der bereits zum dritten Mal gemeinsam vom Deutschen Tourismusverband (DTV), vom Bundesministerium für Verbraucherschutz und vom Bundesamt für Naturschutz ausgelobt wird. MEHR...

Bundestags-LINKE unterstützt Harzer Volleyball-Nachwuchs

Foto: Frank Schwarz
Linksfraktion, Jan Korte

Harzkreis. Der Förderverein der LINKEN-Bundestagsfraktion und der sachsen-anhaltische Bundestagsabgeordnete Jan Korte gehören seit vielen Jahren zu den Unterstützern des Ehrenamtes und der Förderung von Sport, Brauchtum und Sozialem. Zu den jüngst Geförderten gehört der „Kreisfachausschuss Volleyball Harz“. Er hatte einen Antrag auf finanzielle Unterstützung gestellt, der in Höhe von 350 Euro positiv beschieden wurde. MEHR...

Hände weg vom Nationalpark Harz – klares Bekenntnis zum größten deutschen Waldnationalpark

In der aktuellen Debatte um die Zukunft des Nationalparks Harz betont Hendrik Lange, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE:

»Mit dem Nationalpark Harz verfügen die Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt über einen der größten – wenn nicht gar den größten Waldnationalpark Deutschlands. Er umfasst mit seinen 247 Quadratkilometern etwa 10 Prozent des Harzes und ist international anerkannt. Gemäß dem weltweiten Motto der Nationalparke „Natur Natur sein lassen“ wird immer mehr Fläche im Nationalpark sich selbst überlassen, sodass sich eine neue Wildnis entwickelt. Ziel ist es dabei, dass mindestens 75 Prozent der Fläche eine Naturdynamikzone werden, was für die internationale Anerkennung eine Mindestgröße darstellt. Die Natur Natur sein lassen, die Entwicklung der Wildnis, das alles ist nicht nur spannend für den Naturschutz und die Wissenschaft. Die Wildnis im Harz ist vor allem auch eines – sie ist schön. Und was so schön ist wie der Nationalpark Harz, das schützt man und entwickelt es weiter. MEHR...

Zur Debatte im Landtag

Erinnern und Verändern – 30 Jahre nach den rassistischen Angriffen in Quedlinburg

Zu den Angriffen von 1992 erklären die Kreisvorsitzenden der LINKEN im Harz Maika Neie und Alexander Luft und die Landesvorsitzende Janina Böttger:

In den 1990er Jahren erschüttert eine Welle rassistischer Gewalt das wiedervereinte Deutschland. Im September 1992 kommt es auch in Quedlinburg zu Angriffen auf ein Asylbewerberheim. Fast eine Woche lang belagern Neonazis, Jugendliche und Anwohner die in der Oeringer Straße untergebrachten Flüchtlinge, zahlreiche Schaulustige applaudieren. Aber nicht nur die Angreifer kommen aus der Nachbarschaft, in Quedlinburg finden auch Unterstützerinnen und Unterstützer zusammen. Wenige Tage nach Beginn der Attacken stellt sich eine Mahnwache schützend vor das Wohnheim, ein seltener, wenn nicht einmaliger Vorgang in dieser Zeit. Auch die Menschen in der Mahnwache werden angegriffen, einige verletzt. Steine fliegen auch gegen einen herangerufenen Krankenwagen. Nicht nur zugereiste Neonazis gehen derartig brutal vor, Bekannte, Mitschüler, Kollegen und Kolleginnen stehen sich gegenüber. MEHR...

Linke Jugend lädt ein zum Kinodate

Wir laden euch herzlich ein zum Kinonachmittag am 17. September im KuZ Reichenstraße, Reichenstrasse 1 in Quedlinburg. Los geht es um 13:00 Uhr mit dem Film „Dear Future Children“ von jungen Filmschaffenden über jungen Aktivismus. Der via Crowdfunding finanzierte Film begleitet drei junge Aktivistinnen auf drei verschiedenen Kontinenten und erforscht Hoffnungen, Risiken und Motivationen von modernem Aktivismus. weitere Infos ...

 

Antikriegstag am 1. September 2022

Anlässlich des Antikriegstages 2022 laden der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Sozialverband Deutschland, der Unabhängige Frauenverband und DIE LINKE. Harz interessierte Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 01. September 2022 von 15:30 bis 17:30 Uhr auf dem Fischmarkt in Halberstadt ein. MEHR...


DIE LINKE Kreisverband Harz

Wenn Sie etwas bewegen und verändern wollen,

dann kommen Sie in DIE LINKE.
Wir brauchen viele Neue – gönnen Sie sich etwas Neues!

Mitmachen, Mitglied werden

Die aktuelle Ausgabe des Info-Blattes "Harzlaut" des LINKEN-Kreisverbandes ist ab sofort in der Regionalgeschäftsstelle Halberstadt und in den Bürgerbüros Quedlinburg und Wernigerode erhältlich.

Schwerpunkte dieser Ausgabe sind u.a.: KV Harz mit Aktionen und Teilahmen an Konferenzen; M. Hohmann: „Wir brauchen eine Überwindung …“; A. Henke und A. Lange, MdL: „Hände weg vom Nationalpark Harz – klares Bekenntnis zum größten deutschen Waldnationalpark „; Postmappe & „Harzlautsplitter“. zur Ausgabe


Arbeitskämpfe in der Plattform-Ökonomie am Beispiel von Essenskurieren in China und Deutschland

, 10.12.2022: Im Zuge der weltweiten Ausbreitung von COVID-19 seit Anfang 2020 und der Verhängung von monatelangen Lockdowns in vielen Staaten hat die weitgehend kontaktlose Versorgung der Menschen mit... Weiterlesen

[Ausgebucht] Macht aufbauen mit Social Media

Bremen, 10.12.2022: ein Training für politisch Aktive Weiterlesen

Grundlagen der Sozialberatung

München, 10.12.2022: Workshop mit Jörg Schindler, Fachanwalt für Arbeitsrecht Weiterlesen

Grundlagen der Sozialberatung

München, 10.12.2022: Workshop mit Jörg Schindler, Fachanwalt für Arbeitsrecht Weiterlesen

Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie

Kiel, 10.12.2022: Tagesseminar - leider schon ausgebucht! Weiterlesen

Kritik der Bedürfnisse / Teil II

Potsdam, 10.12.2022: Seminar mit Thomas Ebermann Weiterlesen

Friedrich Engels über die Dialektik der Natur(-wissenschaften)

Köln, 10.12.2022: Einführung in die Dialektik mit Dr. Eva Bockenheimer und Dr. Wiebke Henning Weiterlesen

Friedrich Engels über die Dialektik der Natur(-wissenschaften)

Köln, 10.12.2022: Einführung in die Dialektik mit Dr. Eva Bockenheimer und Dr. Wiebke Henning Weiterlesen