28. Mai 2018

LINKE-MdB Jan Korte lud Harzer Ehrenamtler nach Berlin ein

Der 1. Parlamentarische Geschäftsführer und LINKE-Bundestagsabgeordnete für Anhalt und den Harz, Jan Korte, hieß dieser Tage knapp fünfzig Bürgerinnen und Bürger aus dem Harzkreis und Salzlandkreis, darunter viele ehrenamtlich Tätige, zu einer zweitägigen politischen Bildungsfahrt in Berlin willkommen. Foto: Volker Schneider

Harzkreis/Berlin. Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass es strahlenden Sonnenschein gibt, wenn der LINKE-Bundestagsabgeordnete für die Regionen Anhalt und Harz, Jan Korte, zusammen mit dem Bundespresseamt (BPA) nach Berlin einlädt. Auch bei dieser zweitägigen politischen Bildungsfahrt konnte sich das Wetter, aber auch das Programm sehen lassen.

 

Knapp fünfzig Bürgerinnen und Bürger aus dem Harzkreis und dem Salzlandkreis, unter ihnen viele ehrenamtlich Tätige, verbrachten zwei erkenntnisreiche Tage im politischen Berlin. Bundesrat, Bundestag und die Hauptstadt selbst standen dabei im Mittelpunkt. In der Ländervertretung am Leipziger Platz ging es während einer Führung um die spannende Geschichte des ehemaligen preußischen Herrenhauses. In dem prachtvollen Gebäude war zu DDR-Zeiten die Akademie der Wissenschaften untergebracht.

 

Zeit, die Hauptstadt kennenzulernen gab es ebenfalls. Bei einer Rundfahrt mit dem Reisebus durch die östlichen und westlichen Hauptstadtbezirke und bei einer Schifffahrt auf der Spree durch Berlins Mitte konnten einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten erkundet werden.

 

Am zweiten Tag ging es in den Bundestag im Reichstagsgebäude, wo die Gäste auf der Besuchertribüne des Plenarsaals einem Vortrag über Funktion und Arbeitsweise des Hohen Hauses, der Fraktionen und Abgeordneten lauschten. Höhepunkt war im Anschluss das Gespräch mit MdB Jan Korte im Fraktionssaal der LINKEN in einem der Reichstagstürme. Der 1. Parlamentarische Geschäftsführer hieß seine Gäste aus Anhalt und dem Harz herzlich willkommen und präsentierte seine Sicht auf das aktuelle parlamentarische Geschehen. So ging der Bundespolitiker auf die aktuellen Schwerpunkte der LINKEN zur Überwindung der zunehmenden sozialen Spaltung, der Kinder-, Einkommens- und Altersarmut ein und erläuterte die Notwendigkeit einer Reform in der Pflege- und Gesundheitspolitik, um dem Personalmangel und der schlechten Bezahlung wirksam begegnen zu können. Weitere Infos zur Arbeit des Abgeordneten gibt es im Internet auf www.jankorte.de.