26. August 2018

Gemütliches Beisammensein der Harzkreis-LINKEN in Meisdorf mit Ausblick auf die Kommunalwahl 2019

Die Harzer Kreisvorsitzende Evelyn Edler hieß Gäste aus dem gesamten Harzkreis zum diesjährigen Sommerfest der Linkspartei im Falkensteiner Ortsteil Meisdorf willkommen und dankte allen Anwesenden für das ehrenamtliche Engagement in ihren Kommunen.

Harzkreis/Meisdorf. Zur 11. Auflage ihres „Harz-Links-Treff“ lud der Kreisverband der Harzer Linkspartei in diesem Jahr in die Bauernschänke im Falkensteiner Ortsteil Meisdorf ein. Nach Rohrsheim im Norden des Landkreises im vergangenen Jahr, zog es die Linkspartei in diesem Jahr in die östlichste Kommune des Landkreises.

 

Gemeinsam mit den Genossen vom gastgebenden Ortsverein Falkenstein eröffnete die Kreisvorsitzende und stellvertretende Kreistagspräsidentin Evelyn Edler die Feierlichkeiten und hieß die über vierzig Gäste, unter ihnen viele ehrenamtliche Kommunalpolitiker aus dem Kreistag, den Städten und Ortschaftsräten der Region, zu Herzhaftem vom Grill und kühlen Getränken willkommen.

 

Der Ort des Sommertreffens war nicht zufällig gewählt. Im kommenden Frühjahr, am 26. Mai 2019, werden parallel zur Europawahl auch im Harzkreis der Kreistag sowie alle Stadt- und Ortschaftsräte für die nächsten fünf Jahre neu gewählt. Wie Edler betonte, habe es sich DIE LINKE zur Aufgabe gemacht, dem ländlichen Raum, den Dörfern und kleineren Städten auf künftig eine Stimme zu geben und deren Interessen in den Mittelpunkt ihrer Politik zu stellen.

 

Die Einwohnerinnen und Einwohner im Harzkreis, die sich mit den Zielen der LINKEN verbunden fühlen, seien daher wie bei den vorangegangenen Wahlen herzlich eingeladen, als Parteilose gemeinsam mit erfahrenen LINKEN-Amtsinhabern auf den offenen Listen der Partei zu kandidieren. „Überlassen Sie die Entwicklung ihrer Gemeinden nicht anderen, mischen Sie sich ein, machen Sie mit!“, erklärt die Kreisvorsitzende abschließend. Weitere Infos gibt es auf www.dielinke-harz.de.