1. Dezember 2017

Fachtagung "Gebührenfreie KiTa - Von der Vision zur Wirklichkeit"

Kaum ein Thema hat in den zurückliegenden Monaten den öffentlichen Diskurs in den Kommunen aber auch auf der Landesebene bestimmt, wie die ständig steigenden Beiträge der Eltern für die Betreuung ihrer Kinder in den Kindertagesstätte. Die Kreistagsfraktion DIE LINKE - Bündnis 90/Die Grüne lud vor diesem Hintergrund kommunale MandatsträgerInnen, Verwaltung und vor allem ElternvertreterInnen zu einem Fachgespräch "Beitragsfreie KiTa - Von der Vision zur Wirklichkeit" in das Stendaler Altstadthotel. Die Fraktionsvorsitzende Dr. Helga Paschke konnte eingangs vor gut 20 Interessierten auf die 'Begleitmusik' der aktuellen Diskussion - wie das Urteil des Landesverfassungsgerichts, den Evaluationsbericht sowie die Anmerkungen des Landesrechnungshofes zur Kinderbetreuung in Sachsen-Anhalt verweisen. Das Mitglied des kreislichen Jugendhilfeausschusses, Günter Rettig,  stellte die Bedarfsplanung und deren Eckdaten im Landkreis Stendal vor. Im Anschluss konnte die Kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion DIE LINKE, Monika Hohmann, auf der Basis der zwei in den Landtag eingebrachten Gesetzentwürfe, wobei naturgemäß ihr Schwerpunkt auf dem Entwurf der eigenen Fraktion lag, die Debatte im Land darstellen. Der Gesetzentwurf der Fraktion DIE LINKE sieht einen konsequenten Systemwechsel in der Finanzierung der Kinderbetreuung vor, der unter anderem mehr Transparenz und die schrittweise Einführung der Beitragsfreiheit zum Ziel hat. In der Diskussion spielten Fragen der Finanzierung und Umsetzbarkeit, die Berücksichtigung von 'Tagesmüttern' und weitere Fragen eine Rolle. Eine umfassende Gesetzesnovelle wird nach Aussage der Landtagsabgeordneten erst im Jahre 2018 zu erwarten sein.