5. Mai 2018

Harzer LINKE gratuliert Karl Marx zum 200.

Abgeordnete aus Land, Kreis und Stadt sowie Mitglieder und Anhänger der Harzer Linkspartei gratulierten mit Blumen am 1953 in Wernigerode errichteten Karl Marx-Denkmal zum 200. Geburtstag und würdigten Leben und Werke des berühmten Philosophen und Kapitalismus-Kritikers.

Wernigerode. Aus Anlass des 200. Geburtstages des weltbekannten Philosophen und Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus, Karl Marx, fanden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen statt in denen Leben und Werk des Kapitalismus-Kritikers gewürdigt wurden. So auch in Wernigerode, wo am Rande der Innenstadt bereits 1953 ein Marx-Denkmal errichtet wurde.

 

Wie die Harzer Kreisvorsitzende der Linkspartei, Evelyn Edler, mitteilt, fanden sich Abgeordnete, Mitglieder und Anhänger der Harzkreis-LINKEN dazu am Denkmal an der Flutrenne ein und legten gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Monika Hohmann, Wernigerodes Ortsvorsitzenden Christian Härtel und Stadtfraktionschef Thomas Schatz Blumen nieder.

 

In ihrer Rede erinnert Landespolitikerin Hohmann an den wohl berühmtesten Marx-Spruch „Proletarier aller Länder vereinigt euch“, der heute aktueller denn je sei. „Ins Heute übersetzt bedeutet er unter anderem, dass die Überwindung von Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus ein wichtiges Ziel unserer Gesellschaft ist. Auch heute müssen wir den Arbeitern weltweit sagen: Schließt euch zusammen und lasst euch nicht gegeneinander aufhetzen! Aktuell erleben wir in unserem Land genau das Gegenteil. Geringverdienende werden gegen Arbeitslose und Arbeitslose gegen Geflüchtete ausgespielt“, so die Landtagsabgeordnete.

 

„Marx´Beschreibung der Wirkungsweise des Kapitalismus haben nicht an Aktualität eingebüßt“, betont Kreischefin Edler. Die für jeden sichtbare, zunehmende soziale Spaltung der Gesellschaft in einige wenige Superreiche und viele Arme stelle eine Bedrohung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts dar, warnt die Harzer Linkspolitikerin abschließend.